Märklin Spur 1

Spur 1 - Neuheiten 2016logo.maerklin

55940Artikel: 55940 T 16.1 Tender-Lokomotive T 16.1

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Tender-Dampflokomotive T 16.1 der Preussischen Staatsbahn. Betriebsnummer 8118, Magdeburg.

Modell: Neukonstruktion, Fahrgestell, Lokaufbau mit Kessel und Schlepptender aus Zinkdruckguss. Sonstige Ansetzteile weitestgehend aus Metall. Hochdetailliertes Modell mit vielen angesetzten Details und vorbildgerecht detailliertem Führerstand. Rundes Führerhaus ohne Lüfteraufsatz, genieteten Wsserkästen, Kohlekasten ohne Aufsatz mit Echtkohle befüllt. Rauchkammertür mit Zentralverschluss zum Öffnen mit seitlichen Schildern an der Rauchkammer, Nachbildung der Einrichtung. bewegliche Sandkastendeckel, Wasserkastendeckel, bewegliche Führerstandstüren, Federpuffer, 3-Licht-Spitzensignal, mit Petroleumlampen u.v.m. Mit mfx-Digital-Decoder, geregeltem Hochleistungsantrieb und Geräuschgenerator mit radsynchronem Fahrgeräusch sowie umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Alle Treibachsen angetrieben. Eingebauter Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, mehrstufiger Zylinderdampf und Dampfpfeife. Dreilicht-Spitzensignal mit epochengerechter Lichtfärbung mit der Fahrtrichtung wechselnd. Stirnbeleuchtung konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LEDs. Mit Federpuffern, Führerstands- und Feuerbüchsenbeleuchtung bzw. Triebwerksbeleuchtung. Lokmodell vorn und hinten mit neu konstruierter fernbedienbarer Telexkupplung, jeweils gegen beiligende Schraubenkupplung tauschbar. Steuerungsumschaltung (Vor-, Rückwärts, und jeweils Dauerbetrieb) mit Servomotor. Zum Lieferumfang des Modells gehört ein Ausstattungspaket mit Schraubenkupplungen, Dampföl sowie eine Lokführer- und Heizerfigur. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 39,5 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung.
• Hochdetaillierte Vollmetallbauweise.
• Fahrwerk, Aufbauten, Kessel etc. aus Zinkdruckguss.
• Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, mehrstufiger Zylinderdampf.
• Lastgesteuertes radsynchrones Fahrgeräusch.
• Rauchkammertür, Sandkästen und Domdeckel zum Öffnen mit vielen Originaldetails.
• Spitzenbeleuchtung mit epochengerechter Lichtfärbung und warmweißen LEDs.
• Feuerbüchsenflackern mehrfarbig.
• Führerstandsbeleuchtung.
• Vielfältige Soundfunktionen
• mfx-Decoder für Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC.
• Steuerungsumschaltung mit Servomotor.
• Telex-Kupplung vorn und hinten.
55602Artikel: 55602 BR E 60, DRG Elektrolokomotive

Spur: Spur I Epoche: II

Vorbild: Baureihe E 60 der Deutschen Reichsbahn Gesellschaft (DRG) im Auslieferungszustand. Rangierlokomotive mit Führerhausfenstern in der Ursprungsausführung, ohne Rangiererbühnen, Scherenstromabnehmer Bauart H II S D 2 mit zwei Schleifstücken, 2 Stirnlampen in Einheitsbauart und zusätzlicher oberer Signalleuchte. Grundfarbe Graublau.

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell mit Hauptrahmen und Lokaufbau aus Metall. Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Achsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbarer, vorbildgerechter Scherenstromabnehmer Typ H II S D 2 mit 2 Schleifstücken. Weißes 2-Licht-Spitzensignal mit LEDs konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Zusätzlich jeweils in Fahrtrichtung obere Signalleuchte schaltbar. Warmweiße LED-Beleuchtung im Führerstand. Führerstandstüren zum Öffnen, Aufwendige Nachbildung der Inneneinrichtung, Führerstand mit Lokführerfigur. Griffstangen aus Metall und viele weitere angesetzte Details wie: Schilder, Scheibenwischer, Pfeife, Glocke u.a. Pufferbohlen mit Federpuffern und angesetzten Bremsleitungen. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. Vorne und hinten eingebaute, komplett neu entwickelte fernbedienbare Telex-Kupplung. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 35 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung aus Metall.
• Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbarer Scherenstromabnehmer.
• Neu entwickelte fernbedienbare Telex-Kupplung vorne und hinten.
55603Artikel: 55603 BR E 60, DB Elektrolokomotive

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Baureihe E 60 der Deutschen Bundesbahn (DB). Rangierlokomotive mit Führerhausfenstern in Umbauausführung, mit Rangiererbühnen Pantograf mit Einfachschleifstück, 3 Laternen in DB Bauart, sichtbare Kühlschlangen. Grundfarbe Purpurrot.

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell mit Hauptrahmen und Lokaufbau aus Metall. Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Achsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbarer Scherenstromabnehmer. Weißes Spitzensignal mit LED mit dem Wechsel der Fahrtrichtung, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Weiße LED-Beleuchtung im Führerstand. Führerstandstüren zum Öffnen, Inneneinrichtung, Führerstand mit Lokführerfigur. Griffstangen aus Metall und viele weitere angesetzte Details: Schilder, Antenne, Scheibenwischer, Pfeife u.a. Pufferbohlen mit Federpuffern und angesetzten Bremsleitungen. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. Vorne und hinten eingebaute, komplett neu entwickelte fernbedienbare Telex-Kupplung. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 35 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung aus Metall.
• Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbarer Scherenstromabnehmer.
• Neu entwickelte fernbedienbare Telex-Kupplung vorne und hinten.
55181Artikel: 55181 BR E 18, DB Elektrolokomotive E 18

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Baureihe E 18 der Deutschen Bundesbahn (DB) in stahlblauer Farbgebung der Epoche III. Schnellzuglokomotive mit Stromabnehmern SBS 38 mit Wippe DBS 54 und flachen Lampen unten (alte Bauart). Betriebsnummer E 18 32, BD Nürnberg, Bw Nürnberg Hbf.

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell mit Hauptrahmen und Lokaufbau aus Metall. Viele angesetzte Metallteile. Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen wie Fahrgeräusch, Lokpfiff uvm. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Achsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer SBS 38. Weißes Spitzensignal mit LED mit dem Wechsel der Fahrtrichtung, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Weiße LED-Beleuchtung in den Führerständen. Führerstandstüren zum Öffnen, Inneneinrichtung, Führerstand mit Lokführerfigur. Griffstangen aus Metall und viele weitere angesetzte Details: Schilder, Scheibenwischer, Pfeife u.a. Pufferbohlen mit Federpuffern und angesetzten Bremsleitungen. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. Vorne und hinten eingebaute, fernbedienbare Telex-Kupplung. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 52,9 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung aus Metall.
• Hochdetailliertes Profimodell.
• Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer.
• Digital fernbedienbare Telex-Kupplung vorne und hinten.
• Schraubenkupplungen beigelegt.
55183Artikel: 55183 BR E 18, DB Elektrolokomotive E 18

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Baureihe E 18 der Deutschen Bundesbahn (DB) in flaschengrüner Farbgebung der Epoche III. Schnellzuglokomotive mit Stromabnehmern SBS 38 mit Wippe DBS 54 und flachen Lampen unten (alte Bauart). Betriebsnummer E 18 24, BD München, Bw München Hbf.

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell mit Hauptrahmen und Lokaufbau aus Metall. Viele angesetzte Metallteile. Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen wie Fahrgeräusch, Lokpfiff uvm. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Achsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer SBS 38. Weißes Spitzensignal mit LED mit dem Wechsel der Fahrtrichtung, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Weiße LED-Beleuchtung in den Führerständen. Führerstandstüren zum Öffnen, Inneneinrichtung, Führerstand mit Lokführerfigur. Griffstangen aus Metall und viele weitere angesetzte Details: Schilder, Scheibenwischer, Pfeife u.a. Pufferbohlen mit Federpuffern und angesetzten Bremsleitungen. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. Vorne und hinten eingebaute, fernbedienbare Telex-Kupplung. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 52,9 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung aus Metall.
• Hochdetailliertes Profimodell.
• Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer.
• Digital fernbedienbare Telex-Kupplung vorne und hinten.
• Schraubenkupplungen beigelegt.
55943Artikel: 55943 BR 94.5-17 Tender-Lokomotive BR 94.5-17

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Tender-Dampflokomotive BR 94.5-17 der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebsnummer 94 1232, Bw Mannheim.

Modell: Neukonstruktion, Fahrgestell, Lokaufbau mit Kessel und Schlepptender aus Zinkdruckguss. Sonstige Ansetzteile weitestgehend aus Metall. Hochdetailliertes Modell mit vielen angesetzten Details und vorbildgerecht detailliertem Führerstand. Führerstand mit Lüfteraufsatz, genieteten Wsserkästen, mit glattem geschweißten Kohlekastenaufsatz. Rauchkammertür ohne Zentralverschluss zum Öffnen, mit Nachbildung der Einrichtung. bewegliche Sandkastendeckel, Wasserkastendeckel, bewegliche Führerstandstüren, Federpuffer, 3-Licht-Spitzensignal, unten mit DRB-Lampen für elektrische Beleuchtung oben jeweils DB-Reflexglaslampe u.v.m. Mit mfx-Digital-Decoder, geregeltem Hochleistungsantrieb und Geräuschgenerator mit radsynchronem Fahrgeräusch sowie umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Alle Treibachsen angetrieben. Eingebauter Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, mehrstufiger Zylinderdampf und Dampfpfeife. Dreilicht-Spitzensignal mit epochengerechter Lichtfärbung mit der Fahrtrichtung wechselnd. Stirnbeleuchtung konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LEDs. Mit Federpuffern, Führerstands- und Feuerbüchsenbeleuchtung bzw. Triebwerksbeleuchtung. Lokmodell vorn und hinten mit neu konstruierter fernbedienbarer Telexkupplung, jeweils gegen Schraubenkupplung tauschbar. Steuerungsumschaltung (Vor-, Rückwärts, und jeweils Dauerbetrieb) mit Servomotor. Zum Lieferumfang des Modells gehört ein Ausstattungspaket mit Schraubenkupplungen, Dampföl sowie eine Lokführer- und Heizerfigur. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 39,5 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung.
• Hochdetaillierte Vollmetallbauweise. Fahrwerk, Aufbauten, Kessel etc. aus Zinkdruckguss.
• Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, mehrstufiger Zylinderdampf.
• Lastgesteuertes radsynchrones Fahrgeräusch.
• Rauchkammertür, Sandkästen und Domdeckel zum Öffnen mit vielen Originaldetails.
• Spitzenbeleuchtung mit epochengerechter Lichtfärbung und warmweißen LEDs.
• Feuerbüchsenflackern mehrfarbig.
• Fahrwerksbeleuchtung.
• Führerstandsbeleuchtung.
• mfx-Decoder für Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC.
• Steuerungsumschaltung mit Servomotor.
• Telex-Kupplung vorn und hinten.
55223Artikel: 55223 BR E 94, DB Elektrolokomotive E 94

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Baureihe E 94 der Deutschen Bundesbahn (DB). Schwere Güterzuglokomotive mit Dachverlängerungen, 3 Laternen in DB Bauart, sichtbare Kühlschlangen. Grundfarbe Chromoxidgrün.

Modell: Fein detailliertes Modell mit hoher Zugkraft. Ausgerüstet mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Achsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbarer Scherenstromabnehmer. Warmweißes Led-Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Weiße LED-Beleuchtung im Führerstand. LED-Anfahrlicht (Hella-Lampe) funktionsfähig schaltbar. Führerstandstüren zum Öffnen, Inneneinrichtung, Führerstand 1 mit Lokführerfigur. Motorisch heb-und senkbare Pantografen im Digitialbetrieb. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. umfangreicher Beipack mit Pufferbohlenverschlüsse, Tritte, Querverbinder zwischen den Schienenräumern, Bremswellen. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 58,7 cm.

Highlights:

• Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbarer Scherenstromabnehmer.
• Warmweisse Led-Spitzenbeleuchtung.
• Anfahrlicht schaltbar.
• Verstellbahrer Drehzapfenabstand von Radius 1.020 mm bis Radius 1.555 mm.
55387Artikel: 55387 BR 38 10-40, DB Dampflokomotive mit Wannentender

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Dampflokomotive mit Wannentender Baureihe 38.10-40 der Deutschen Bundesbahn (DB) mit Witte-Windleitblechen und 2 Kesselaufbauten. Ehemalige preußische P8.

Modell: Fahrgestell, Lokaufbau, Tender und Ansetzteile weitgehend aus Metall. Hochdetailliertes Modell mit vielen angesetzten Details und detailliertem Führerstand. Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und Geräuschgenerator mit radsynchronem Fahrgeräusch sowie umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. 3 Achsen angetrieben. Eingebauter Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß und Zylinderdampf. Dreilicht-Spitzensignal an Lok und Tender mit epochengerechter Lichtfärbung mit der Fahrtrichtung wechselnd. Stirnbeleuchtung und Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen Leuchtdioden (LED). Mit Führerstands- und Feuerbüchsenbeleuchtung. Lok vorne mit Schraubenkupplung, am Tender mit Schraubenkupplung. Zum Lieferumfang der Lok gehört ein Ausstattungspaket mit Schrauben- und Klauenkupplung sowie eine Lokführer- und Heizerfigur bzw. Dampföl. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 64,5 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung des Wannentenders.
• Hochdetaillierte Metallbauweise.
• Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, Zylinderdampf und Dampfpfeife.
• Lastgesteuertes radsynchrones Fahrgeräusch.
• Rauchkammertür zum Öffnen mit vielen Originaldetails.
• Feuerbüchsenflackern zweifarbig.
• Beweglicher Wasserkastendeckel; kann vorbildgerecht vom Führerstand geöffnet werden.
• Zufallsgesteuerter Dampfausstoß aus Überdruckventil.
• Stirnbeleuchtung mit epochengerechter Lichtfärbung und warmweißen LEDs.
• Fahrwerks- und Führerstandsbeleuchtung.
• mfx-Decoder für Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC.
• Gut 7,5 Kilo schwer (Lok 4,6 Kilo); Länge Wannentender 28,9 cm.
58068Artikel: 55068 Kesselwagen "Hobum"

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Privatwagen mit Werbebeschriftung der Harburger Oelwerke Brinckmann Mergell, eingestellt bei der Deutschen Bundesbahn (DB).

Modell: Ausführung mit Bremserbühne, seitlichen Aufstiegsleitern und kleinen Plattformen unter dem Dom. Durchbrochenes Fahrgestell mit angesetzten Details. Fahrwerksrahmen neu mit Bremsherz, Bremsdreieck und Fangeisen bestückt. Ausgerüstet mit kürzeren Systemkupplungen. Schraubenkupplungen und Bremsschläuche im Lieferumfang enthalten. Befahrbarer Mindestradius 600 mm. Länge über Puffer 27,5 cm.

Highlights:

• Verbesserte Detailausführung.
• Kürzere Kupplungen.
58119Artikel: 58119 Pwg Pr 14, DB Güterzug-Gepäckwagen Pwg Pr 14

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Güterzug-Gepäckwagen Pwg Pr 14 der Deutschen Bundesbahn (DB) im Zustand der Epoche IIIb um 1959 ohne Dachkanzel. Betriebsnummer 132 543.

Modell: Fahrwerk und Wagenaufbau aus hochwertigem Kunststoff mit vielen angesetzten Teilen. Hoch detaillierte Inneneinrichtung. Aufwendige detailgetreue Farbgebung und Beschriftung. Eingebauter Beleuchtungsdecoder. Gepäckraum und Zugführerabteil separat schaltbar. Türen zum Öffnen. Befahrbarer Mindestradius 600 mm. Länge über Puffer 26,5 cm.

Highlights:

• Aufwendige Inneneinrichtung.
• Hoch detailliertes Modell.
• Türen zum Öffnen.
• Innenbeleuchtung segmentweise schaltbar.
58472Artikel: 58472 Behältertragwagen-Set

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Behältertragwagen BT 10 mit Bremserbühne der Deutschen Bundesbahn (DB) beladen mit 3 pa-Behältern Typ Ekrt der Fa. Contrans und Lieferfahrzeug Magirus Eckhauber 120d 10S mit pa-Auflieger Bauart Ackermann der DB ebenfalls beladen mit einem Ekrt der Fa. Contrans.

Modell: Fahrwerk des Tragwagens aus Metall. Viele angesetzte Einzelteile aus hochwertigem Kunststoff. Beladen mit 3 abnehmbaren Behältern. Behälter mit angesetzten Einzelheiten wie "Contrans-Schilder" und unterschiedlichen Betriebsnummern. Alle Behälter werden über Diagonalstreben gehalten. Befahrbarer Mindestradius 600 mm. Länge über Puffer 30,6 cm. Lieferfahrzeug Magirus mit Auflieger aus Kunststoff beladen mit einem pa-Behälter Ekrt der "Contrans".

Einmalige Serie
55413Artikel: 55413 BR 41 Schlepptender-Lokomotive

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Schlepptender-Dampflokomotive BR 41 mit Neubau-Hochleistungskessel der Deutschen Bundesbahn (DB).

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell, Lokaufbau mit Kessel und Schlepptender aus Zinkdruckguss. Sonstige Ansetzteile weitestgehend aus Metall. Hochdetailliertes Modell mit vielen angesetzten Details und vorbildgerecht detailliertem Führerstand. Gekürzter Schornsteinaufsatz, Rauchkammertür ohne Zentralverschluss zum Öffnen. Indusimagnet, bewegliche Wasserkastendeckel, bewegliche Führerstandstüren, Puffertellerwarnanstrich u.v.m. Mit MFX-Digital-Decoder, geregeltem Hochleistungsantrieb und Geräuschgenerator mit radsynchronem Fahrgeräusch sowie umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Alle Treibachsen angetrieben. Eingebauter Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, Zylinderdampf und Dampfpfeife. Dreilicht-Spitzensignal mit epochengerechter Lichtfärbung mit der Fahrtrichtung wechselnd. Stirnbeleuchtung konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LEDs. Mit Federpuffern, Führerstands- und Feuerbüchsenbeleuchtung bzw. Triebwerksbeleuchtung. Lokmodell vorn mit Schraubenkupplung, hinten mit neu konstruierter Telexkupplung, jeweils gegen den anderen Kupplungstyp tauschbar. Steuerungsumschaltung (Vor-, Rückwärts, Dauerbetrieb) in 3 Stufen. Zum Lieferumfang des Modells gehört ein Ausstattungspaket mit Schrauben- und Klauenkupplung, Dampföl sowie eine Lokführer- und Heizerfigur und ein 2. Satz Loktüren für problemlose Fahrfunktion und die Vitrinenpräsentation. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 74,7 cm. Gewicht ca. 7,6 kg.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung.
• Hochdetaillierte Vollmetallbauweise.
• Fahrwerk, Aufbauten, Kessel etc. aus Zinkdruckguss.
• Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, Zylinderdampf und Dampfpfeife.
• Lastgesteuertes radsynchrones Fahrgeräusch.
• Rauchkammertür und Domdeckel zum Öffnen mit vielen Originaldetails.
• Spitzenbeleuchtung mit epochengerechter Lichtfärbung und warmweißen LEDs.
• Feuerbüchsenflackern zweifarbig.
• Fahrwerksbeleuchtung, Führerstandsbeleuchtung.
• mfx-Decoder für Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC.
• Steuerungsumschaltung (Vor-, Rückwärts, Dauerbetrieb) in 3 Stufen mit Servomotor.
• Tender mit Telex-Kupplung.
55414Artikel: 55414 BR 41 Öl Schlepptender-Lokomotive

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Schlepptender-Dampflokomotive BR 41 mit Neubau-Hochleistungskessel und 2´2´T34 Öltender der Deutschen Bundesbahn (DB) im Zustand der Epoche III.

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell, Lokaufbau mit Kessel und Schlepptender aus Zinkdruckguss. Sonstige Ansetzteile weitestgehend aus Metall. Hochdetailliertes Modell mit vielen angesetzten Details und vorbildgerecht detailliertem Führerstand. Schornsteinerhöhung, Rauchkammertür ohne Zentralverschluss, zum Öffnen. Indusimagnet einseitig, bewegliche Tenderkastendeckel, bewegliche Führerstandstüren, Puffertellerwarnanstrich u.v.m. Mit mfx-Digital-Decoder, geregeltem Hochleistungsantrieb und Geräuschgenerator mit radsynchronem Fahrgeräusch sowie umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Alle Treibachsen angetrieben. Eingebauter Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, Zylinderdampf und Dampfpfeife. Dreilicht-Spitzensignal mit epochengerechter Lichtfärbung mit der Fahrtrichtung wechselnd. Stirnbeleuchtung konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LEDs. Mit Federpuffern, Führerstands- und Feuerbüchsenbeleuchtung bzw. Triebwerksbeleuchtung. Lokmodell vorn mit Schraubenkupplung, hinten mit neu konstruierter fernbedienbarer Telexkupplung, jeweils gegen den anderen Kupplungstyp tauschbar. Steuerungsumschaltung in Vor-, Rückwärts und jeweils Dauerbetrieb. Zum Lieferumfang des Modells gehört ein Ausstattungspaket mit Schrauben- und Klauenkupplung, Dampföl sowie eine Lokführer- und Heizerfigur und ein 2. Satz Loktüren für problemlose Fahrfunktion und die Vitrinenpräsentation. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 74,7 cm. Gewicht ca. 7,6 kg
Highlights:

• Komplette Neuentwicklung.
• Hochdetaillierte Vollmetallbauweise.
• Fahrwerk, Aufbauten, Kessel etc. aus Zinkdruckguss.
• Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, Zylinderdampf und Dampfpfeife.
• Lastgesteuertes radsynchrones Fahrgeräusch.
• Rauchkammertür und Domdeckel zum Öffnen mit vielen Originaldetails.
• Spitzenbeleuchtung mit epochengerechter Lichtfärbung und warmweißen LEDs.
• Fahrwerksbeleuchtung, Führerstandsbeleuchtung.
• mfx-Decoder für Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC.
• Steuerungsumschaltung (Vor-, Rückwärts, Dauerbetrieb) in 3 Stufen mit Servomotor.
• Tender mit fernbedienbarer Telex-Kupplung.
58941Artikel: 58941 G10 Ged. Güterwagen G 10

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Gedeckter Güterwagen mit Bremserhaus und Endfeldverstärkungen, Verbandsbauart der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebszustand der Epoche IIIb um 1960. Betriebsnummer 146 330.

Modell: Gedeckter Güterwagen in verbesserter Version, Türen zum Öffnen, Nachbildung der Endfeldverstärkungen, angesetzte Bremsimitationen mit Bremsherz, Bremsdreieck und Fangeisen. Befahrbarer Mindestradius 600 mm. Länge über Puffer 30,0 cm. Bremsschläuche und Schraubenkupplungen im Lieferumfang enthalten.
58944Artikel: 58944 G10 Ged. Güterwagen G 10

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Gedeckter Güterwagen mit Bremserhaus und Endfeldverstärkungen, Verbandsbauart der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebszustand der Epoche IIIb um 1960. Betriebsnummer 143 507.

Modell: Gedeckter Güterwagen in verbesserter Version, Türen zum Öffnen, Nachbildung der Endfeldverstärkungen, angesetzte Bremsimitationen mit Bremsherz, Bremsdreieck und Fangeisen. Befahrbarer Mindestradius 600 mm. Länge über Puffer 30,0 cm. Bremsschläuche und Schraubenkupplungen im Lieferumfang enthalten.
58942Artikel: 58942 G10 Ged. Güterwagen G 10

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Gedeckter Güterwagen G 10 mit abgebautem Bremserhaus und Endfeldverstärkungen, Verbandsbauart der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebszustand der Epoche IIIb um 1960. Betriebsnummer 137 419.

Modell: Gedeckter Güterwagen in verbesserter Version, Türen zum Öffnen, Nachbildung der Endfeldverstärkungen, angesetzte Bremsimitationen mit Bremsherz, Bremsdreieck und Fangeisen. Befahrbarer Mindestradius 600 mm. Länge über Puffer 30,0 cm. Bremsschläuche und Schraubenkupplungen im Lieferumfang enthalten.
58943Artikel: 58943 G10 Gedeckter Güterwagen Gklm-10

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Gedeckter Güterwagen Gklm-10 in Übergangsbeschriftung mit abgebautem Bremserhaus und Endfeldverstärkungen, Verbandsbauart, der Deutschen Bundesbahn (DB). Betriebszustand der Epoche IIIb um 1960. Betriebsnummer 142 715.

Modell: Gedeckter Güterwagen in verbesserter Version, Türen zum Öffnen, Nachbildung der Endfeldverstärkungen, angesetzte Bremsimitationen mit Bremsherz, Bremsdreieck und Fangeisen. Befahrbarer Mindestradius 600 mm. Länge über Puffer 30,0 cm. Bremsschläuche und Schraubenkupplungen im Lieferumfang enthalten.
55605Artikel: 55605 BR E 60, DB IIIa Elektrolokomotive

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Baureihe E 60 der Deutschen Bundesbahn (DB) im Zustand der Epoche IIIa. Rangierlokomotive mit Führerhausfenstern in Ursprungsausführung, ohne Rangiererbühnen, Pantograf Typ SBS 10, an den Stirnseiten jeweils 2 Stirnlampen in DB Bauart und 1 Signalleuchte. Grundfarbe Grün. Betriebsnummer E 60 13, Bw Treuchtlingen.

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell mit Hauptrahmen und Lokaufbau aus Metall. Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Treibachachsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbarer Scherenstromabnehmer SBS 10 mit einfachem Schleifstück. Weißes 2-Licht-Spitzennsignal mit LED-Beleuchtung konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Zusätzlich eine stirnseitige obere Signalleuchte schaltbar. Warmweiße LED-Beleuchtung im Führerstand. Führerstandstüren zum Öffnen, Inneneinrichtung, Führerstand mit Lokführerfigur. Griffstangen aus Metall und viele weitere angesetzte Details: Schilder, Antenne, Scheibenwischer, Pfeife u.a. Pufferbohlen mit Federpuffern und angesetzten Bremsleitungen. Vorne und hinten eingebaute, komplett neu entwickelte fernbedienbare Telex-Kupplung. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. Hohes Gewicht für gute Zugkraft ohne Haftreifen. Umfangreiche Soundfunktionen. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 35 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung aus Metall.
• Hochdetailliertes Modell mit vielen angesetzten Teilen.
• Kleine elektrische DRB-Laternen wie im Original.
• Pantograf servomotorisch angetrieben (realistisch heb- und senkbar).
• Komplett neu entwickelte, fernbedienbare Telex-Kupplung vorne und hinten.
• Hochspannungskabel ins Führerhaus geführt.
• Detailgenaues Führerhaus mit Innenausstattung.
• Trittstufen aus Strukturblech.
• Kühlschlangen an allen Seiten nachgebildet.
• Kein Regenabweiser über Tür.
• Spannpratzen vorbildgerecht.
• Obere Signalleuchte an der Stirnwand separat schaltbar.
• Revisionsklappen auf Motorhaube.
• Antrieb vorbildgerecht über Blindwelle.

Einmalige Serie
55224Artikel: 55224 BR 194, DB Elektrolokomotive BR 194

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Baureihe BR 194 der Deutschen Bundesbahn (DB) im Zustand der Epoche IV um 1982. Schwere Güterzuglokomotive mit Dachverlängerungen, 3 Laternen in DB Bauart, sichtbare Kühlschlangen, angebaute Anfahrlampe. Grundfarbe Chromoxidgrün. Betriebsnummer 194 111-1, Bw Freilassing, BD München.

Modell: Fein detailliertes Modell mit hoher Zugkraft. Ausgerüstet mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Achsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbarer Scherenstromabnehmer. Warmweißes LED-Spitzensignal konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Weiße LED-Beleuchtung im Führerstand. LED-Anfahrlicht (Hella-Lampe) funktionsfähig schaltbar. Führerstandstüren zum Öffnen, Inneneinrichtung, Führerstand 1 mit Lokführerfigur. Motorisch heb-und senkbare Pantografen im Digitialbetrieb. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. Umfangreicher Beipack mit Pufferbohlenverschlüssen, Tritte, Querverbinder zwischen den Schienenräumern, Bremswellen. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 58,7 cm.

Highlights:

• Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbarer Scherenstromabnehmer.
• Warmweisse Led-Spitzenbeleuchtung.
• Anfahrlampe schaltbar.
• Verstellbahrer Drehzapfenabstand von Radius 1.020 mm bis Radius 1.555 mm.

Einmalige Serie
55184Artikel: 55184 BR E 118, DB Elektrolokomotive E 118

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Baureihe E 118 der Deutschen Bundesbahn (DB) in kobaltblauer Farbgebung der Epoche IV. Schnellzuglokomotive mit Stromabnehmern SBS 38 mit Wippe DBS 54 und DB-Einheitsleuchten. Betriebsnummer 118 025-6, BD Nürnberg, Bw Würzburg 1.

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell mit Hauptrahmen und Lokaufbau aus Metall. Viele angesetzte Metallteile. Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen wie Fahrgeräusch, Lokpfiff uvm. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Achsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer SBS 38. Weißes Spitzensignal mit LED mit dem Wechsel der Fahrtrichtung, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Weiße LED-Beleuchtung in den Führerständen. Führerstandstüren zum Öffnen, Inneneinrichtung, Führerstand mit Lokführerfigur. Griffstangen aus Metall und viele weitere angesetzte Details: Schilder, Scheibenwischer, Pfeife u.a. Pufferbohlen mit Federpuffern und angesetzten Bremsleitungen. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. Vorne und hinten eingebaute, fernbedienbare Telex-Kupplung. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 52,9 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung aus Metall.
• Hochdetailliertes Profimodell.
• Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer.
• Digital fernbedienbare Telex-Kupplung vorne und hinten.
• Schraubenkupplungen beigelegt.

Einmalige Serie
55424Artikel: 55424 BR 042 Öl Schlepptender-Lokomotive

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Schlepptender-Dampflokomotive BR 042 mit Neubau-Hochleistungskessel und 2´2´T34 Öltender der Deutschen Bundesbahn (DB). Bn 042 096-8, Bw Rheine.

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell, Lokaufbau mit Kessel und Schlepptender aus Zinkdruckguss. Sonstige Ansetzteile weitestgehend aus Metall. Hochdetailliertes Modell mit vielen angesetzten Details und vorbildgerecht detailliertem Führerstand. Schornsteinerhöhung, Rauchkammertür ohne Zentralverschluss, zum Öffnen. Indusimagnet beidseitig, bewegliche Tenderkastendeckel, bewegliche Führerstandstüren, Puffertellerwarnanstrich u.v.m. Mit mfx-Digital-Decoder, geregeltem Hochleistungsantrieb und Geräuschgenerator mit radsynchronem Fahrgeräusch sowie umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Alle Treibachsen angetrieben. Eingebauter Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, Zylinderdampf und Dampfpfeife. Dreilicht-Spitzensignal mit epochengerechter Lichtfärbung mit der Fahrtrichtung wechselnd. Stirnbeleuchtung konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LEDs. Mit Federpuffern, Führerstands- und Feuerbüchsenbeleuchtung bzw. Triebwerksbeleuchtung. Lokmodell vorn mit Schraubenkupplung, hinten mit neu konstruierter fernbedienbarer Telexkupplung, jeweils gegen den anderen Kupplungstyp tauschbar. Steuerungsumschaltung (Vor-, Rückwärts, Dauerbetrieb) in 3 Stufen. Zum Lieferumfang des Modells gehört ein Ausstattungspaket mit Schrauben- und Klauenkupplung, Dampföl sowie eine Lokführer- und Heizerfigur und ein 2. Satz Loktüren für problemlose Fahrfunktion und die Vitrinenpräsentation. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 74,7 cm. Gewicht ca. 7,6 kg.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung.
• Hochdetaillierte Vollmetallbauweise.
• Fahrwerk, Aufbauten, Kessel etc. aus Zinkdruckguss.
• Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, Zylinderdampf und Dampfpfeife.
• Lastgesteuertes radsynchrones Fahrgeräusch.
• Rauchkammertür und Domdeckel zum Öffnen mit vielen Originaldetails.
• Spitzenbeleuchtung mit epochengerechter Lichtfärbung und warmweißen LEDs.
• Fahrwerksbeleuchtung, Führerstandsbeleuchtung.
• mfx-Decoder für Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC.
• Steuerungsumschaltung (Vor-, Rückwärts, Dauerbetrieb) in 3 Stufen mit Servomotor.
• Tender mit fernbedienbarer Telex-Kupplung.

Einmalige Serie
55717Artikel: 55717 BR 218 Diesellokomotive

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Dieselhydraulische Mehrzwecklokomotive Baureihe 218 der Deutschen Bundesbahn (DB) mit Alterungsspuren.

Modell: Realistisch gealtert, Betriebsnummer 218 247-5. Mit Digital-Decoder mfx und umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Mittig eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb über Zentralgetriebe und Kardanwellen auf Verteilergetriebe in beiden Drehgestellen, alle Achsen angetrieben, Spitzensignal und rote Schlusslichter konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Führerstände mit Inneneinrichtung und vorne mit Lokführerfigur. Maschinenraum mit Relief-Einrichtung. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 51,5 cm.

Einmalige Serie
55388Artikel: 55388 BR 038 10-40, DB Dampflokomotive mit Wannentender

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Dampflokomotive mit Wannentender Baureihe 038.10-40 der Deutschen Bundesbahn (DB) mit Witte-Windleitblechen und 3 Kesselaufbauten (Speisedom, Sandkasten, Dampfdom). Ehemalige preußische P8.

Modell: Fahrgestell, Lokaufbau, Tender und Ansetzteile weitgehend aus Metall. Hochdetailliertes Modell mit vielen angesetzten Details und detailliertem Führerstand. Nachbildung Puffertellerwarnanstrich. Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und Geräuschgenerator mit radsynchronem Fahrgeräusch sowie umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. 3 Achsen angetrieben. Eingebauter Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß und Zylinderdampf. Dreilicht-Spitzensignal an Lok und Tender mit epochengerechter Lichtfärbung mit der Fahrtrichtung wechselnd. Stirnbeleuchtung und Rauchsatz konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LEDs. Mit Führerstands- und Feuerbüchsenbeleuchtung, Triebwerksbeleuchtung. Lok vorne mit Schraubenkupplung, am Tender mit Systemkupplung. Zum Lieferumfang der Lok gehört ein Ausstattungspaket mit Schrauben- und Klauenkupplung sowie eine Lokführer- und Heizerfigur, bzw. Dampföl. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 64,5 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung des Wannentenders.
• Hochdetaillierte Metallbauweise.
• Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, Zylinderdampf und Dampfpfeife.
• Lastgesteuertes radsynchrones Fahrgeräusch.
• Rauchkammertür zum Öffnen mit vielen Originaldetails.
• Feuerbüchsenflackern zweifarbig.
• Beweglicher Wasserkastendeckel; kann vorbildgerecht vom Führerstand geöffnet werden.
• Zufallsgesteuerter Dampfausstoß aus Überdruckventil.
• Stirnbeleuchtung mit epochengerechter Lichtfärbung und warmweißen LEDs.
• Fahrwerks- und Führerstandsbeleuchtung.
• mfx-Decoder für Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC.
• Gut 7,5 Kilo schwer (Lok 4,6 Kilo); Länge Wannentender 28,9cm.
58435Artikel: 58435 Bnb 719,Nahverkehrswagen "Silberling" 2. Klasse

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Nahverkehrswagen 2. Klasse "Bauart Silberling". Bnb 719 der Deutschen Bundesbahn (DB). (Bn 508022-12232-1).

Modell: Wagenaufbau in filigraner Kunststoffbauweise mit kompletter detaillierter Inneneinrichtung und vielen angesetzten Details. Originale Wiedergabe des typischen Pfauenaugenmusters. Vorbildgerechte Alterung. Detaillierte typenspezifisch gestalteter Wagenboden. Drehgestelle nach Bauart Minden-Deutz mit Doppelklotzbremse und angesetztem Generator. Wagen mit eingebauter Innen- und Schlussbeleuchtung, mit serienmäßig eingebautem Digital-Decoder digital schaltbar, Innenbeleuchtung konventionell in Betrieb. Wartungsfreie, warmweiße Leuchtdioden. Kupplungen in Kurzkupplungskulisse geführt. Wagen in maßstäblicher Länge von 82,5 cm. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm (bei Betrieb mit Parallelbogen 1.550 mm).

Highlights:

• Vorbildgerechte Alterung.
• Wagenaufbau in filigraner Kunststoffbauweise mit vielen angesetzten Details und originalgetreuer Nachbildung des Pfauenaugenmusters.
• Wagen in maßstäblicher Länge von 82,5 cm.
• Digital-Decoder zum Schalten der Innen- bzw. Schlussbeleuchtung.

Einmalige Serie
58436Artikel: 58436 BnB 720 Nahverkehrswagen "Silberling" 2. Klasse

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Nahverkehrswagen "Bauart Silberling" 2. Klasse (Bnb 720) der Deutschen Bundesbahn (DB). (Bn 508022-11435-1).

Modell: Wagenaufbau in filigraner Kunststoffbauweise mit kompletter detaillierter Inneneinrichtung und vielen angesetzten Details. Originale Wiedergabe des typischen Pfauenaugenmusters. Vorbildgerechte Alterung. Detaillierter typenspezifisch gestalteter Wagenboden. Drehgestelle nach Bauart Minden-Deutz mit Doppelklotzbremse und angesetztem Generator. Wagen mit eingebauter Innen- und Schlussbeleuchtung, mit serienmäßig eingebautem Digital-Decoder digital schaltbar, Innenbeleuchtung konventionell in Betrieb. Wartungsfreie, warmweiße Leuchtdioden. Kupplungen in Kurzkupplungskulisse geführt. Wagen in maßstäblicher Länge von 82,5 cm. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm (bei Betrieb mit Parallelbogen 1.550 mm).

Highlights:

• Vorbildgerechte Alterung.
• Wagenaufbau in filigraner Kunststoffbauweise mit vielen angesetzten Details und originalgetreuer Nachbildung des Pfauenaugenmusters.
• Wagen in maßstäblicher Länge von 82,5 cm.
• Digital-Decoder zum Schalten der Innen- bzw. Schlussbeleuchtung.

Einmalige Serie
58437Artikel: 58437 ABnb 703 Nahverkehrswagen "Silberling"

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Nahverkehrswagen 1./2. Klasse (ABnb 703 "Bauart Silberling" der Deutschen Bundesbahn (DB) (Bn 508031-53259-1).

Modell: Wagenaufbauten in filigraner Kunststoffbauweise mit kompletter detaillierter Inneneinrichtung und vielen angesetzten Details. Originale Wiedergabe des typischen Pfauenaugenmusters und mit Alterungsspuren versehen. Detaillierter typenspezifisch gestalteter Wagenboden. Drehgestelle nach Bauart Minden-Deutz mit Doppelklotzbremse und angesetztem Generator. Mit eingebauter Innen- und Schlussbeleuchtung, mit serienmäßig eingebautem Digital-Decoder digital schaltbar, Innenbeleuchtung konventionell in Betrieb. Wartungsfreie, warmweiße Leuchtdioden. Kupplungen in Kurzkupplungskulisse geführt. Wagen in maßstäblicher Länge von 82,5 cm. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm (bei Betrieb mit Parallelbogen 1.550 mm).

Highlights:

• Vorbildgerechte Alterungsspuren.
• Wagenaufbau in filigraner Kunststoffbauweise mit vielen angesetzten Details und originalgetreuer Nachbildung des Pfauenaugenmusters.
• Maßstäbliche Länge von 82,5 cm.
• Digital-Decoder zum Schalten der Innen- bzw. Schlussbeleuchtung.

Einmalige Serie
58434Artikel: 58434 BDnf 735 Nahverkehrs-Steuerwagen "Silberling"

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Nahverkehrs-Steuerwagen 2. Klasse mit Gepäckabteil (Bdnf 735) "Bauart Silberling" der Deutschen Bundesbahn (DB). "Karlsruher"-Kopf mit Gepäckraum und orangefarbenem Warnanstrich. (Bn 508082–11530-6).

Modell: Wagenaufbauten in filigraner Kunststoffbauweise mit kompletter detaillierter Inneneinrichtung und vielen angesetzten Details. Originale Wiedergabe des typischen Pfauenaugenmusters. Vorbildgerechte Alterungsspuren. Detaillierter typenspezifisch gestalteter Wagenboden. Drehgestelle nach Bauart Minden-Deutz mit Doppel-Klotzbremse und angesetzten Generatoren. Eingebauter mfx-Decoder mit umfangreichen Geräuschfunktionen sowie digital schaltbarer Innen- und Schlussbeleuchtung. Innenbeleuchtung konventionell in Betrieb. Wartungsfreie, warmweiße Leuchtdioden. Kupplungen in Kurzkupplungskulisse geführt. Wagen in maßstäblicher Länge von 82,5 cm. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm (bei Betrieb mit Parallelbogen 1.550 mm). Länge über Puffer 82,5 cm.

Highlights:

• Vorbildgerechte Alterungsspuren.
• Wagenaufbau in filigraner Kunststoffbauweise mit vielen angesetzten Details und originalgetreuer Nachbildung des Pfauenaugenmusters.
• Wagen in maßstäblicher Länge von 82,5 cm.
• mfx-Decoder mit umfangreichen Geräusch- und Lichtfunktionen.

Einmalige Serie
55186Artikel: 55186 BR E 118, DB Elektrolokomotive E 118

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Baureihe E 118 der Deutschen Bundesbahn (DB) in ozeanblau/elfenbein Farbgebung der Epoche IV. Schnellzuglokomotive mit Stromabnehmern SBS 38 mit Wippe DBS 54 und DB-Einheitsleuchten. Betriebsnummer 118 028-0, BD Nürnberg, Bw Würzburg.

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell mit Hauptrahmen und Lokaufbau aus Metall. Viele angesetzte Metallteile. Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen wie Fahrgeräusch, Lokpfiff Zugfunk uvm. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Achsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer SBS 38. Weißes Spitzensignal mit LED mit dem Wechsel der Fahrtrichtung, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Weiße LED-Beleuchtung in den Führerständen. Führerstandstüren zum Öffnen, Inneneinrichtung, Führerstand mit Lokführerfigur. Griffstangen aus Metall und viele weitere angesetzte Details: Schilder, Scheibenwischer, Pfeife u.a. Pufferbohlen mit Federpuffern und angesetzten Bremsleitungen. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. Vorne und hinten eingebaute, fernbedienbare Telex-Kupplung. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 52,9 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung aus Metall.
• Hochdetailliertes Profimodell.
• Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer.
• Digital fernbedienbare Telex-Kupplung vorne und hinten.
• Schraubenkupplungen beigelegt.

Einmalige Serie
55182Artikel: 55182 BR E 218, DR Elektrolokomotive E 218

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Baureihe E 218 der Deutschen Reichsbahn (DR) in flaschengrüner/feueroter Farbgebung der Epoche IV. Schnellzuglokomotive mit Stromabnehmern SBS 58 mit Senkantrieb und Doppelwippe und flachen Lampen unten (alte Bauart). Betriebsnummer 218 019-8, Bdb Halle, Bw Halle P.

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell mit Hauptrahmen und Lokaufbau aus Metall. Viele angesetzte Metallteil. Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen wie Fahrgeräusch, Lokpfiff Bahnhofsansage uvm. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Achsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer SBS 38. Weißes Spitzensignal mit LED mit dem Wechsel der Fahrtrichtung, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Weiße LED-Beleuchtung in den Führerständen. Führerstandstüren zum Öffnen, Inneneinrichtung, Führerstand mit Lokführerfigur. Griffstangen aus Metall und viele weitere angesetzte Details: Schilder, Scheibenwischer, Pfeife u.a. Pufferbohlen mit Federpuffern und angesetzten Bremsleitungen. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. Vorne und hinten eingebaute, fernbedienbare Telex-Kupplung. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 52,9 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung aus Metall.
• Hochdetailliertes Profimodell.
• Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer.
• Digital fernbedienbare Telex-Kupplung vorne und hinten.
• Schraubenkupplungen beigelegt.

Einmalige Serie
55944Artikel: 55944 BR 94.5-17 Tender-Lokomotive BR 94.5-17

Spur: Spur I Epoche: IV

Vorbild: Tender-Dampflokomotive BR 94.5-17 der Deutschen Reichsbahn (DR). Betriebsnummer 94 1601-7, Bw Arnstadt.

Modell: Neukonstruktion, Fahrgestell, Lokaufbau mit Kessel und Schlepptender aus Zinkdruckguss. Sonstige Ansetzteile weitestgehend aus Metall. Hochdetailliertes Modell mit vielen angesetzten Details und vorbildgerecht detailliertem Führerstand. Führerstand mit Lüfteraufsatz, geschweißten Wsserkästen, mit geschweißten Kohlekastenaufsatz in DR-Bauart gefüllt mit Echtkohle. Rauchkammertür mit Zentralverschluss zum Öffnen, mit Nachbildung der Einrichtung. bewegliche Sandkastendeckel, Wasserkastendeckel, bewegliche Führerstandstüren, Federpuffer, Elektrisches 3-Licht-Spitzensignal mit DRB-Lampen beidseitige u.v.m. Mit mfx-Digital-Decoder, geregeltem Hochleistungsantrieb und Geräuschgenerator mit radsynchronem Fahrgeräusch sowie umfangreichen Geräuschfunktionen. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Alle Treibachsen angetrieben. Eingebauter Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, mehrstufiger Zylinderdampf und Dampfpfeife. Dreilicht-Spitzensignal mit epochengerechter Lichtfärbung mit der Fahrtrichtung wechselnd. Stirnbeleuchtung konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Beleuchtung mit wartungsfreien warmweißen LEDs. Mit Federpuffern, Führerstands- und Feuerbüchsenbeleuchtung bzw. Triebwerksbeleuchtung. Lokmodell vorn und hinten mit neu konstruierter fernbedienbarer Telexkupplung, jeweils gegen Schraubenkupplung tauschbar. Steuerungsumschaltung (Vor-, Rückwärts, und jeweils Dauerbetrieb) mit Servomotor. Zum Lieferumfang des Modells gehört ein Ausstattungspaket mit Schraubenkupplungen, Dampföl sowie eine Lokführer- und Heizerfigur. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 39,5 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung.
• Hochdetaillierte Vollmetallbauweise.
• Fahrwerk, Aufbauten, Kessel etc. aus Zinkdruckguss.
• Rauchgenerator mit radsynchronem Dampfausstoß, mehrstufiger Zylinderdampf.
• Lastgesteuertes radsynchrones Fahrgeräusch.
• Rauchkammertür, Sandkästen und Domdeckel zum Öffnen mit vielen Originaldetails.
• Spitzenbeleuchtung mit epochengerechter Lichtfärbung und warmweißen LEDs.
• Feuerbüchsenflackern mehrfarbig.
• Triebwerksbeleuchtung.
• Führerstandsbeleuchtung.
• mfx-Decoder für Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC.
• Steuerungsumschaltung mit Servomotor.
• Telex-Kupplung vorn und hinten.

Einmalige Serie
55185Artikel: 55185 BR 1018.101 ÖBB Elektrolokomotive 1018.101 ÖBB

Spur: Spur I Epoche: III

Vorbild: Baureihe 1018.101 der Östereichischen Bundesbahn (ÖBB) in tannengrüner/resedagrüner Farbgebung der Epoche IIIa. Schnellzuglokomotive mit Stromabnehmern HISE 2 und flachen Lampen unten (alte Bauart). Betriebsnummer 1018.101, BBD Linz, Zgf Salzburg.

Modell: Komplette Neukonstruktion, Fahrgestell mit Hauptrahmen und Lokaufbau aus Metall. Viele angesetzte Metallteile. Mit Digital-Decoder mfx, geregeltem Hochleistungsantrieb und umfangreichen Geräuschfunktionen wie Fahrgeräusch, Lokpfiff uvm. Betrieb mit Wechselstrom, Gleichstrom, Märklin Digital und DCC möglich. Zentral eingebauter Hochleistungsmotor mit Antrieb auf alle Achsen. Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer HISE 2. Weißes Spitzensignal mit LED mit dem Wechsel der Fahrtrichtung, konventionell in Betrieb, digital schaltbar. Weiße LED-Beleuchtung in den Führerständen. Führerstandstüren zum Öffnen, Inneneinrichtung, Führerstand mit Lokführerfigur. Griffstangen aus Metall und viele weitere angesetzte Details: Schilder, Scheibenwischer, Pfeife u.a. Pufferbohlen mit Federpuffern und angesetzten Bremsleitungen. Serienmäßig montierte Klauenkupplungen gegen 2 beigefügte Schraubenkupplungen austauschbar. Vorne und hinten eingebaute, fernbedienbare Telex-Kupplung. Befahrbarer Mindestradius 1.020 mm. Länge über Puffer 52,9 cm.

Highlights:

• Komplette Neuentwicklung aus Metall.
• Hochdetailliertes Profimodell.
• Im Digitalbetrieb motorisch heb- und senkbare Scherenstromabnehmer.
• Digital fernbedienbare Telex-Kupplung vorne und hinten.
• Schraubenkupplungen beigelegt.
• Türen zum Öffnen.

Einmalige Serie
59035Artikel: 59035 Gebogenes Gleis

Spur: Spur I Epoche: ---

Radius 1.020 mm. 22,5° (H1038-1)
60114Artikel: 60114 Digital-Anschlussbox für Spur 1

Spur: Spur I Epoche: ---

Zum Anschluss eines Schaltnetzteiles 66361 oder 66365 und bis zu 2 Mobile Stations (60657 bzw. 60653). Abmessungen 96 x 85 x 40 mm.
58668Nur im Märklin - Museum Göppingen

Artikel: 58668 Einheitsleichtkesselwagen Museumswagen-Set Spur 1 2016

Spur: Spur I Epoche: IV

Modell: Kesselwagen in aufwendiger Farbgebung und mit Werbebeschriftung der Zeller+Gmelin GmbH & Co KG. Länge über Puffer 38,5 cm. Schraubenkupplungen liegen dem Modell bereits bei, zum Austausch gegen die Systemkupplung.

Einmalige Serie